Spannhülsen-Spannsystem SP

Für geringste Rundlaufabweichungen

Spannhülsen-Spannsystem SP

Durch eine axiale Kraftbeaufschlagung bewegen sich die Spannhülsen in Kraftrichtung und dehnen sich dabei radial aus. Hierdurch wird einerseits das Spiel zwischen Spannhülse und Grundkörper, andererseits zwischen Spannhülse und Werkstück beseitigt. Das Werkstück wird gespannt.

In Abhängigkeit von der Toleranz des Werkstücks und der Ausführung des Spannzeugs und der Spannhülsen können mit dem System SP Rundlaufabweichungen ­ 0,002 mm erreicht werden. Durch diese hohe Genauigkeit wird das System SP nicht nur bei der Werkstück-, sondern auch bei der Werkzeugspannung eingesetzt.

Im Bild links sehen Sie eine Schnittdarstellung des Spannsystems im ungespannten und gespannten Zustand.