Industriekauffrau/Industriekaufmann

Industriekauffrau/Industriekaufmann

Du übernimmst Aufgaben in den unterschiedlichsten Bereichen des Unternehmens.

Während Deiner Ausbildung durchläufst Du die kaufmännischen Abteilungen wie z.B.: Einkauf, Verkauf, Buchhaltung, Personal und Marketing. Dort lernst Du die Abwicklung von Beschaffungs- oder Vertriebsprozessen, das Rechnungswesen sowie innerbetriebliche Organisations- und Verwaltungsaufgaben kennen.

Anforderungen

  • Mittlerer Schulabschluss/Realschulabschluss (kaufmännischer Zweig).

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre – bei sehr guten Leistungen ist jedoch eine Verkürzung möglich.


Die Industriekaufleute übernehmen Aufgaben in den unterschiedlichsten Bereichen eines Unternehmens.

  • Sie wickeln Beschaffungsvorgänge ab:
    Ermittlung des Material­bedarfs, Erstellung der Anfragen, Vergleich der Angebote, Durch­führung der Bestellung, Überwachung der Lieferung, Prüfung des Materialeingangs
  • Sie betreuen die Kunden:
    Bearbeitung von Kundenan­fragen, Erstel­lung von Angeboten, Erfassung der Bestellungen und Versand der Waren
  • Sie kümmern sich um das Rechnungswesen:
    Prüfen und Bezahlen von Lieferantenrechnungen, Über­wachen und Buchen der Zahlungs­eingänge, Durchführung von Kostenrechnung, Kalkulation und Bilanzierung
  • Sie betreuen das Personal des Unternehmens:
    Berechnung und Auszahlung der Löhne und Gehälter, Führen der Personalakten, Organisation der Aus- und Weiterbildung

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:
Kaufmännische Ausbildung:
Frau Angelika Rackl (+49) 9123-186110

E-Mail: bewerbungen@emuge.de     
 

Ausführliche Informationen, Bilder und Videos zum Berufsbild Industriekaufmann/-frau bietet die Bundesagentur für Arbeit auf ihrer Internetseite BERUFENET

PDF Download