Datenschutzinformation

für Kunden, Interessenten, Lieferanten und sonstige Geschäftspartner

Datenschutzinformation für Kunden, Interessenten, Lieferanten und sonstige Geschäftspartner

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns und über die Ihnen nach der DS-GVO zustehenden Rechte.
 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die:

EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & Co. KG
Nürnberger Straße 96-100
91207 Lauf, Deutschland

Telefon: +49 9123 186-0
Telefax: +49 9123 143 13
E-Mail: info@emuge.de


2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Für Fragen und Auskünfte zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragter
E-Mail: datenschutz@emuge.de


3. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten – Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit Kunden, Interessenten, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern erhalten. Hierbei handelt es sich um Stamm- und Kommunikationsdaten (wie zum Beispiel Kontaktdaten von Ansprechpartnern: Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer).
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes sowie al-len weiteren maßgeblichen Gesetzen.

In erster Linie erfolgt die Datenverarbeitung zum Zweck der Anbahnung eines vertraglichen Verhältnisses sowie zur Vertragsabwicklung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist hierfür Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

Weiterhin verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Interessenabwägung, Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO, zur Pflege der Geschäftsbeziehung, Einladung von Ansprechpartnern für Messen, Workshops und sonstige Veranstaltungen sowie für Marketingzwecke.

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO zu Werbezwecken. Hierunter sind folgende Vorgänge zu verstehen: Zusendung von Produktinformationen und anderer werblicher Kommunikation per E-Mail oder auf dem Postwege, Kommunikation zu Marketingaktionen, Messen und vergleichbaren Ereignissen und Meinungsforschung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Eine bestimmte Form muss hierbei nicht eingehalten werden. Sie können den Widerruf in Schriftform, per E-Mail oder auch telefonisch erklären. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon nicht berührt. Der Widerruf wirkt ausschließlich für die Zukunft.

Ferner verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben, Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO zum Beispiel zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Nachweispflichten sowie anderer gesetzlicher Vorgaben.

4. Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Innerhalb unserer Unternehmensgruppe werden Ihre Daten an bestimmte Unternehmen übermittelt, wenn diese Datenverarbeitungsaufgaben für die in der Gruppe verbundenen Unternehmen zentral wahrnehmen. Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger außerhalb der Unternehmensgruppe übermitteln, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist. Dies sind insbesondere:
 
  • andere Lieferanten/Dienstleister, an die wir zur Durchführung des Projekts, bzw. der Bestellung personenbezogene Daten übermitteln, beispielsweise Logistik-, Transportdienstleister.
  • von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) wie zum Beispiel IT Dienstleister, Rechenzentren, Datenvernichtung, Marketingdienstleister wie Druckereien und Lettershops.
  • Übermittlung an Dritte, zur Erfüllung von handels- und steuerrechtlichen Pflichten, sowie im Rahmen von weiteren gesetzlichen Verpflichtungen, beispielsweise an das Finanzamt oder andere staatliche Behörden.

Eine aktive Datenübermittlung von personenbezogenen Daten ins Drittland findet nicht statt, sofern dies nicht zur Erfüllung des bestehenden Vertrags notwendig ist (zum Beispiel: Warenlieferung in ein Drittland).

5. Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden solange bei uns gespeichert, wie dies zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten bzw. zur Erfüllung des Vertrags erforderlich ist. Nach Erfüllung des Vertrags werden diejenigen personenbezogenen Daten weiterhin gespeichert, zu deren Aufbewahrung wir gesetzlich verpflichtet sind. Dies ergibt sich regelmäßig durch rechtliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die unter anderem im Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung geregelt sind. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre.
Außerdem kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei bzw. bis zu dreißig Jahren). Die Aufgrund einer Einwilligung gespeicherten Daten werden solange gespeichert wie dies für die werbliche Kommunikation notwendig ist. Sobald Sie ihre Einwilligung widerrufen werden Ihre Daten gelöscht.


6. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten zu wenden. Zudem können Sie sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns beschweren.

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27
91522 Ansbach


7. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.
Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Stand: September 2018