Atomkraft | Recycling

Die EMUGE-Sonderspanntechnik beim Rückbau von Kernkraftwerken. Der Umwelt zu liebe.

success-story-kernkraftwerkt

Vom Kernkraftwerk zur grünen Wiese

Dieses Jahr markiert unbestritten eine Zeitenwende: Seit 2011 ist der Atomausstieg in Deutschland beschlossene Sache. Mit der Abschaltung der Kernkraftwerke bis 2022 geht Deutschland international einen Sonderweg, auf dem es vielfältige Aufgaben zukunftssicher zu lösen gilt.

Eine gewaltige Herausforderung auf diesem Weg ist der Rückbau der Kernkraftwerke.
Tonnen von Stahl, Beton und vieles mehr müssen abgebaut, zerlegt und teilweise dekontaminiert werden.

Bei der Stilllegung eines Kernkraftwerks kommt die Spanntechnik von EMUGE-FRANKEN zum Einsatz.

Spanntechnik beim Rückbau eines Kernkraftwerks?

Es gibt Dinge die passen auf den ersten Blick nicht zusammen. Unsere Spanntechnik und die Nuklearenergie gehören dazu. Entsprechend berechtigt ist die obige Frage, aber umso verblüffender auch die Antwort: Wegen der radioaktiven Belastung und des für Menschen gefährlichen Umfelds müssen alle Arbeiten ferngesteuert, in einer vom Bediener getrennten Umgebung und unter strengen Sicherheitsvorkehrungen stattfinden.

Die Lösung besteht aus einem Spanndorn, der in einem abgeschlossenen Bereich von einem ferngesteuerten Roboter bedient wird.
success-story-recycling

Ferngesteuertes und sicheres Arbeiten

Die Technik ist im Grunde einfach: Ein Spanndorn spannt ein Werkzeug, mit dem Brennstäbe zersägt werden. Die Fixierung des Werkzeugs erfolgt durch die Eigenspannung von definierten Federpaketen. Für den Wechsel des Werkzeugs kann ein maschinenseitiger Pneumatikkolben diese Federn überdrücken.

Sowohl der Spanndorn, als auch das Werkzeug, werden dafür nur initial von Menschen und außerhalb des abgeschlossenen Arbeitsbereiches montiert. Für den Wechsel des Werkzeugs oder für die finale Demontage ist der Spanndorn für die Bedienung durch einen ferngesteuerten Roboter vorbereitet und optimiert.
success-story-spanntechnik

Spanntechnik beim Rückbau eines Kernkraftwerks? - Na klar!

Die Einsatzumgebungen der Spannvorrichtungen von EMUGE-FRANKEN sind vielfältig und teilweise „exotisch“. Trotzdem arbeiten unsere Spannvorrichtungen auch in solchen Umgebungen zuverlässig.

Zugegeben:
Dass man Spannvorrichtungen bei der Stilllegung von Kernkraftwerken einsetzen könnte, war auch uns nicht auf Anhieb klar. Unsere Mitarbeiter haben hier ganze Arbeit geleistet und wir sind stolz, dass wir einen kleinen Teil zur Bewältigung dieser so wichtigen Aufgabe beigetragen haben.

Wir sind überzeugt, dass wir ebenso für Ihren Anwendungsfall die Flexibilität und die Kreativität mitbringen, um Probleme anzugehen. Fragen Sie unsere Ansprechpartner und lassen Sie sich auf eine Tour in die spannende Welt der Spanntechnik entführen!